Unter "Helios Blog - Helios to go" informieren die Kinder der Heliosschule über Themen die sie begeistern, interessieren, erstaunen, zum schmunzeln bringen und vieles mehr.

Ein Comic von Bela Feld (9)


Witze des Monats ( von Max, T1)

 

 

Was ist schwarz und weiß und dreht sich im Kreis?

 

 

Antwort: Ein Pinguin in der Waschmaschine:)

 

 

Was ist schwarz weiß und rot?

 

 

Antwort: Ein Zebra mit einem Sonnenbrand :)

 

 

 

 

 

 

 

Unser Tag an der Heliosschule

 

Als Erstes gibt es den offenen Anfang. Der ist von 8.00 bis 8.30 Uhr.

Dann ist erst mal Kreis, wo in verschiedenen Lernlandschaften Sachen besprochen werden. Im Anschluss ist Selbstlernzeit, in der wir uns entscheiden können was wir lernen wollen. Da können wir zum Beispiel lesen, Rechtschreibübungen machen, schreiben, forschen usw.

Um 9:45 Uhr ist Frühstück im Frühstücksrestaurant und Pause auf dem Schulhof. Danach gehen wir in die Lernlandschaft und gehen von dort entweder in eine Werkstatt, einen der offenen Räume oder in die Selbstlernzeit.

Als nächstes ist offenes Mittagessen und Freie Zeit. In der Freien Zeit können wir kneten, flechten, Spiele spielen, basteln, fädeln, Hörspiele hören, malen, auf dem Schulhof toben, Löcher in die Luft starren, Höhlen bauen und vieles mehr.

Wenn die Kuhglocke klingelt ist Snack. Hier gibt es frisches Gemüse und manchmal auch Knäckebrot oder Reiswaffeln. Nach dem Snack treffen wir uns im Kreis und gehen von da aus wieder in Werkstätten, die Selbstlernzeit oder Donnerstags in AG`s. Freitags treffen wir uns im Kinderrat. Hier können wir unsere Probleme besprechen und die anderen Kinder können das Kind beraten. An den anderen Tagen treffen wir uns um 15:00Uhr im Abschlusskreis und können ab 15.30Uhr abgeholt werden.

(Von Henry und Max)

 

 

 



 

Ein Krankenwagen wird zum

 

Wohnwagen.

 

 

Ich bin Jakob, 9 Jahre alt, und finde diese Schule sehr toll.

Ich bin in der Werkstatt Helios Blog. Ich habe am 29.11.2017¨Kinder fragen Experten antworten1» besucht und habe mir dort einen umgebauten Krankenwagen angeguckt.

 

Zur Zeit beschäftigen wir uns mit dem Thema „Wohnen und Gebäude. Hierzu besuchte uns der Opa von meinem Freund Leopold. Er hat einen Krankenwagen in ein Wohnmobil umgebaut. Der umgebaute Krankenwagen hat eine Leiter, die auf das Dach führt, auf dem man gute Aussicht hat. Hinten kann man sich nur an einem Platz anschnallen. Der umgebaute Krankenwagen hat einen Herd worauf man gut kochen kann. Einen Fernseher und ein Sofa hat das Wohnmobil auch. Man kann eine Markise anbringen und ist so vor der Sonne geschützt. Mein Freund Leopold hat auch mitgebaut.

 

 

 

 

Kinder fragen Experten antworten ist eine Werkstatt bei uns