Kooperationen

 

Als Praxisschule der Universität zu Köln und als 'Schule im Veedel' entwickelt die Heliosschule Kooperationen mit Partnern aus dem Stadtteil, der Stadt und der Region. Ziel dabei ist es, Schule zu öffnen und so den Schülerinnen und Schüler vielfältige Kontakte zu Menschen und Institutionen außerhalb der Schule zu ermöglichen.

 

Öffnung von Schule ist dabei keine Einbahnstraße. Zum einen geht es darum, Expertinnen und Experten aus den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft in die Schule zu holen. Zum anderen verstehen wir das Veedel und die Stadt als Lernraum, in dem Kinder und Jugendliche Erfahrungen sammeln und Kompetenzen erwerben. Im Sinne des Demokratielernen sollen Schülerinnen und Schüler schließlich auch Möglichkeiten der Mitgestaltung in der Zivilgesellschaft nutzen können.

 

Auf dieser Seite stellen wir die wichtigsten Kooperationspartner der Helios Schule (Sekundarstufe) vor.

 

Für Interessierte steht zudem ein Infoflyer zur Verfügung. Zum Herunterladen nutzen Sie bitte diesen Link.

Perspektive Bildung e.V.

 

Der Jugendhilfeträger 'Perspektive Bildung e.V.' ist Kooperationspartner der Heliosschule im Ganztag sowie als Anstellungsträger für Inklusionsbegleiterinnen und Inklusionsbegleiter. Die Erfahrungen der 'Perspektive' im Bereich der Entwicklung von Ganztagsschulen und der Inklusion sind eine wertvolle Ressource für die pädagogische Arbeit an der Heliosschule.

 

Kontakt: Melissa Knieps (E-Mail)

Web: www.perspektive-koeln.de

Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.

 

Der Verein Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.  betreibt seit vielen Jahren das BüZE (Bürgerzentrum Ehrenfeld). Das BüZE ist eine wichtige kulturelle und soziale Einrichtung mitten in Ehrenfeld. Hier finden Veranstaltungen, Kurse und Seminare aller Art statt, das Café im BüZE ist ein Treffpunkt für junge und alte Menschen aus allen Teilen der Zivilgesellschaft.

 

Der Verein 'Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.' betreibt in Kooperation mit der 'Perspektive Bildung e.V.' die Mensa der Helios Gesamtschule. Außerdem nutzt die Schule für größere Veranstaltungen (z.B. Inofabend, Veedelstag) den großen Saal im BüZE.

 

Kontakt: Andreas Pöttgen (E-Mail)

Web: www.buergerzentrum.info

SPORTAG

 

Sport im Ganztag - mit der SPORTAG haben wir einen erfahrenen und professionellen Kooperationspartner an Bord. Die Kursleiterinnen und Kursleiter der SPORTAG bieten im Rahmen eines erlebnisorientierten Bewegungskonzepts verschiedenste Kurse in der Werkstattzeit der Heliosschule an. Spaß an der Bewegung, Fitness und gemeinsam Erfahrungen sammeln steht im Mittelpunkt der Kurse.

 

Zusätzliche Bewegungsangebote führen die Mitarbeiter*innen der SPORTAG in Form von Kursen zur gezielten Förderung der gesundheitsbezogenen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler durch. Hier geht es um die Stärkung der seelischen, körperlichen und sozialen Entwicklung - Teamarbeit steht dabei im Vordergrund Unter dem Label 'Prove It - Gesundheitschallenge' werden diese Angebote von der pronova BKK gefördert.

 

Kontakt: Volker Zirkel (E-Mail)

Web: www.sportag-online.de

Jugendhilfe Köln e.V.

 

Die Jugendhilfe Köln e.V. ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe mit mehreren Standorten in Köln. Das Gelände in Ehrenfeld befindet sich unweit des Bürgerzentrums an der Herbrandstraße. Die Jugendhilfe gestaltet vielfältige Angebote für Jugendliche, insbesondere in den Bereichen Berufsorientierung, Qualifizierung, Vermittlung in den Arbeitsmarkt, Begleitung und Beratung.

 

Die Fahrradwerkstatt der Heliosschule findet in den Räumen der Jugendhilfe in der Herbrandstraße statt. Für Veranstaltungen kann die Schule die Pattenhalle, eine alte, renovierte Industriehalle auf dem Gelände der Jugendhilfe in Ehrenfeld, nutzen.

 

Kontakt: info@jugendhilfe-koeln.de

Web: www.jugendhilfe-koeln.de

TuWaS - Technik und Naturwissenschaften an Schulen

 

Gefördert durch die Industrie- und Handelskammer Köln/Bonn sowie durch das Chemieunternehmen INEOS / Köln nimmt die Heliosschule am Projekt TuWaS teil. 

Die Grundidee besteht darin, dass Schulen zweimal im Schuljahr Kisten mit Experimentier-materialien und -aufgaben erhalten, mit denen Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 praktisch und anschaulich lernen können. Beispiele für TuWaS-Werkstätten an der Helios Gesamtschule sind die Kurse 'Lebensmittelchemie' und 'Bewegung und Konstruktion'.

 

Kontakt: Melissa Knieps (E-Mail)

Web: www.tuwas-deutschland.de/koeln-bonn